Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Ihren Wunschberuf in der Region finden

Wir bieten stets aktuelle Jobanzeigen an




« zurück zur Übersicht



Sedlbauer AG

Die SEDLBAUER EKS GmbH aus Grafenau ist ein Dienstleister in den Bereichen Entwicklung (Elektrotechnik), Konstruktion (Mechanik) und Service und 100%ige Tochter der SEDLBAUER AG - ein innovatives, mittelständisches Unternehmen, das sich auf die Bereiche Blechverarbeitung, Elektromechanik (Kompetenz in Metallverarbeitung und Elektronik), induktive Komponenten, Stromversorgungen und Glasfasertechnik spezialisiert hat. Mit insgesamt 250 Mitarbeitern werden sowohl eigene Produkte als auch kundenspezifische Lösungen beispielsweise für die Medizintechnik, Elektromobilität oder Verkehrsinformationstechnologie hergestellt. Das Leistungsspektrum umfasst Projektierung, Entwicklung, Design, Konstruktion, Fertigung, Prüfung und Inbetriebnahme vor Ort.


Wilhelm-Sedlbauer-Str. 2
D-94481 Grafenau

Website: www.sedlbauer.de



Wir suchen:

Entwicklungsingenieur Hardware (m/w)

Typ:Vollzeit
Kategorie:Technische Berufe, Ingenieurwesen
Veröffentlicht am:12.09.2014



Tätigkeitesbereiche

Wenn ich nicht blos den Dolmetscher mache, sondern das von Andern Gesagte, so weit ich es billige, vertheidige, mein eigenes Urtheil und meine Darstellungsweise dazu gebe, weshalb sollen da solche Arbeiten von guter Schreibart, die keine blossen Uebersetzungen aus dem Griechischen sind, dennoch den griechischen Schriften nachstehn?

 

Voraussetzungen / Ihr Profil

 

Ihre Aufgaben

Wendet man ein, dass die Griechen dies schon Alles behandelt hätten, so darf man dann auch nicht so viel griechische Bücher lesen, als doch geschehen muss. Denn was hätte wohl Chrysipp bei den Stoikern übergangen? Und trotzdem liest man den Diogenes, Antipater, Mnesarchus, Panätius und viele Andere, insbesondere unsern Freund Posidonius. Und ergötzt etwa Theophrast weniger.

 

Wir Bieten

Weil er das behandelt, was schon Aristoteles vor ihm behandelt hat? Stehen etwa die Epikureer davon ab, in ihren Schriften Gegenstände, über die sowohl Epikur wie die Alten geschrieben haben, nach ihrem Gutdünken zu behandeln? Und wenn die Griechen von den Griechen gelesen werden, sobald sie dieselben Gegenstände in anderer Weise behandeln, weshalb sollten da meine Schriften nicht von den Unsrigen gelesen werden?



Kontakt